Question: Welches Alter Hund kastrieren?

Oftmals werden Rüden bereits im Alter von 6-8 Monaten kastriert. Für den jugendlichen, gesunden Hund mit noch kleinen Hoden stellt dies einen verhältnismäßig kleinen Routineeingriff dar.

Wie verhält sich ein Rüde nach der Kastration?

Daher bleiben viele kastrierte Hunde auch weiterhin sehr bewegungsfreudig und aktiv. Einige kastrierte Rüden zeigen nach einer Kastration eine gesteigerte Aggression gegenüber gruppenfremden Lebewesen, wenn sich Jungtiere (dies schließt auch menschlichen Nachwuchs ein) in der eigenen Gruppe befinden.

Kann man das Wachstum eines Hundes beeinflussen?

Die Wachstumsgeschwindigkeit kann allerdings variieren und wird durch die Ernährung stark beeinflusst. So erreichen Hunde, denen zu viel Energie über das Futter zugeführt wird, viel früher ihre veranlagte Endgröße als Hunde, die nur verhalten gefüttert werden.

Welche Nachteile kann die Kastration einer Hündin bringen?

Contra Kastration: ein irreversibler Ausschluss von der Zucht, ein sehr geringes Risiko von Narkose- oder OP-Komplikationen, das Risiko der Gewichtszunahme, der Harninkontinenz und leichte Zunahme bestimmter Erkrankungen – zum Teil aber nur bei bestimmten Rassen.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello