Question: Was ist meist der Auslöser für eine Katzenallergie bei Menschen?

Viele Menschen sprechen von einer „Tierhaarallergie“, wenn sie mit Schnupfen oder Niesen auf eine Katze oder einen Hund reagieren. Doch es sind nicht die Haare, die eine allergische Reaktion auslösen, sondern Eiweiße, die in Hautschuppen, Schweiß, Talg, Speichel und Ausscheidungen der Tiere vorkommen.Viele Menschen sprechen von einer „Tierhaarallergie“, wenn sie mit Schnupfen

Was löst die Katzenallergie aus?

Auslöser einer Katzenallergie sind eigentlich harmlose Eiweiße, die sich im Speichel, im Urin, im Sekret der Haut-und Talgdrüsen und in der Tränenflüssigkeit von Katzen befinden.

Wann zeigt sich Katzenallergie?

Schon wenige Minuten nach dem Kontakt mit Katzenallergenen können sich erste allergische Reaktionen zeigen. Viele Symptome einer Katzenallergie gleichen den typischen Anzeichen anderer Inhalationsallergien. Wie auch Pollenallergene oder solche der Haustaubmilben sind Katzenallergene luftgetragen.

Sind Perser Katzen für Allergiker geeignet?

Die Perserkatze wäre nach dieser These ein No-Go für Allergiker. Aktuelle Studien belegen, dass das Haar der Katze an sich überhaupt keine Schuld an der Allergie hat, sondern lediglich der Träger des Proteins ist, welches die Symptome auslöst. Dieses Protein hat den Namen Fel D 1.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello