Question: Welche Berufe höchstes Gehalt?

Wo verdient man nach dem Studium am meisten?

Wo es am meisten Gehalt gibt Am meisten verdienen Ärzte (59.500), Wirtschaftsingenieure (52.800) mit einem Masterabschluss und Rechtswissenschaftler (52.300) Euro. Eher mau fällt der Verdienst bei Absolventen von Design-Studiengängen, Geisteswissenschaftlern sowie Geschichts- und Kulturwissenschaftlern aus.

Wie viel verdient man wenn man studiert hat?

Laut einer Studie von Gehalt.de liegt der Mittelwert (der sogenannte Median, das heißt 50 Prozent verdienen weniger und 50 Prozent verdienen mehr als der genannte Wert) für Bachelorabsolventen bei 40.550 Euro, bei Master-Absolventen liegt der Median für das Einstiegsgehalt bei 45.822 Euro.

Was ist ein gutes Gehalt für Akademiker?

Mehr Informationen dazu finden Sie hier. Zwar ist ein Studium im Vergleich durchaus lukrativ: Laut Stepstone kommen Akademiker auf ein Durchschnittsgehalt von 65.800 Euro im Jahr, Fachkräfte ohne abgeschlossenes Studium verdienen im Schnitt 49.200 Euro brutto im Jahr.

Wie viel Gehalt nach Bachelor?

Durchschnittlich – über alle Branchen verteilt – fangen Bachelor-Absolventen mit einem Jahresgehalt von rund 39.000 Euro an. Nach drei bis sechs Jahren Berufserfahrung verdienen sie bereits 7.000 Euro im Jahr mehr. Mit mehr als neun Jahren ist ihr Durchschnittsgehalt bereits auf mehr als 53.000 Euro gestiegen.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello