Question: Wie gefährlich ist kiffen für Jugendliche?

Wie riskant ist Cannabiskonsum für Jugendliche? Für Jugendliche, besonders unter 16 Jahren, ist häufiger Cannabiskonsum mit mehr Risiken verbunden als für Ältere. Grund dafür ist die Tatsache, dass in dieser Zeit der Körper, die Seele und vor allem das Gehirn rasante Veränderungen und Entwicklungen durchmachen.

Wird man vom Kiffen kleiner?

Studie ergab, dass das regelmäßige Rauchen von Cannabis das Wachstum stark hemmen kann. Junge Männer, die regelmäßig während ihrer Jugend die Droge konsumierten, waren mit 20 Jahren fast 12 cm kleiner als diejenigen, die nicht geraucht hatten.

Was kann passieren wenn man mit 14 Kifft?

Neue Studie Cannabis: Schon einmaliges Kiffen kann Hirn von 14-Jährigen schädigen. Ein „nur mal ausprobieren“ von Cannabis kann für Jugendliche schlimme Folgen haben. Nach geringen Dosen zeigten sich Veränderungen im Gehirn und im Verhalten der Konsumenten, legt eine neue Studie nah.

Warum wird so viel gekifft?

Cannabisprodukte wie Haschisch oder Marihuana werden von Jugendlichen nach Alkohol und Nikotin mit Abstand am häufigsten ausprobiert. Abenteuer erleben, Neues ausprobieren, Grenzen ausloten: All das gehört zur Pubertät und Jugend dazu.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello