Question: Was bedeutet Aramäerin?

Die Aramäer (aramäisch ܣܘܪ̈ܝܝܐ) der Gegenwart (auch bekannt als Assyrer oder Chaldäer) sind eine Aramäisch sprechende ethnische Minderheit im Nahen Osten und sehen sich selbst als die Nachfahren der antiken Aramäer.

Was für eine Sprache sprechen Aramäer?

Die aramäischen Sprachen sind eine Untereinheit der semitischen Sprachen und wurden ursprünglich in Irak, Iran, Israel, dem Libanon, Syrien und der Türkei gesprochen. Heute zählt Aramäisch zu den bedrohten Sprachen, die nicht mehr viele Menschen sprechen.

Was sind aramäische Christen?

Aramäische Christen kommen oft aus der Türkei, Syrien und dem Irak. Das meint Aramäer, Assyrer und Chaldäer. Ihre Sprache Aramäisch war vor rund 2000 Jahren eine Weltsprache, die Verständigungssprache des Nahen Ostens - ähnlich wie das Englisch heute.

Ist Aramäisch die älteste Sprache?

In einigen christlichen Gottesdiensten, aber auch in der jüdischen Liturgie, hat Aramäisch mehr als zwei Jahrtausende überlebt. Bis heute. Es ist die älteste noch gesprochene Sprache der Welt.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello