Question: Wie schreibt man einen Betreff?

Wichtig ist, dass Sie den Betreff knackig, kurz und zum Inhalt passend wählen, damit der Empfänger schnell sieht, worum es in der Nachricht geht und sein Interesse geweckt wird. Maximal 30 bis 50 Zeichen sind empfehlenswert, damit der Betreff auch auf einen Blick lesbar ist und nicht ein Teil ausgeblendet wird.

Was ist die Empfehlung für den Betreff?

Einleitende Wörter „Betreff“, „Betr. Der Betreff kann sich über mehrere Zeilen erstrecken. Unsere Empfehlung: Halten Sie ihn jedoch so kurz wie möglich. Aus optischen Gründen kann die Betreffzeile hervorgehoben werden (Fettdruck ist gebräuchlich, eine farbige Hervorhebung geht laut DIN auch).

In welcher Zeile beginnt der Betreff?

Der Betreff beginnt an der Fluchtlinie, also linksbündig. Er steht mit zwei Zeilen Abstand nach dem Informationsblock bzw. der Bezugszeichenzeile. Wichtig ist, dass am Ende kein Punkt steht.

Was ist beim Betreff einer Email zu beachten?

Je kürzer der E-Mail-Betreff, desto besser Deshalb sollte die Betreffzeile höchstens 40 bis 50 Zeilen umfassen. Dafür muss der Betreff kurz und knackig verfasst werden, denn: Je kürzer und treffender die Betreffzeile, umso größer die Chance, dass Ihre E-Mail schnell bearbeitet wird.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello