Question: Welche Gerüche mögen Bettwanzen nicht?

Dazu eignen sich stark riechende Öle wie Nelkenöl, Lavendelöl oder Minzöl. Außerdem kannst du Duftsäckchen in dein Bett oder zwischen deine Kleidung legen, um den unliebsamen Tierchen vorzubeugen. Bist du im Urlaub, solltest du dein Zimmer auf Bettwanzen kontrollieren.

Wie kann man sich vor Bettwanzen schützen?

Da Bettwanzen weder extrem niedrige noch besonders hohe Temperaturen vertragen, können kleinere Gegenstände z.B. Bilderrahmen, CDs oder Bücher in Folie verpackt und drei Tage tiefgefroren werden. Eine andere Möglichkeit ist es, die Wanzen mit Temperaturen von 50-60°C zu bekämpfen.

Was zieht Bettwanzen an?

Bettwanzen sind Blutsauger, die von Wärme, CO2 und Körpergeruch angezogen werden. Sie benötigen ihren Wirt, den Menschen, um sich zu ernähren. Krankheiten übertragen die Tierchen nicht, aber durch das Kratzen der Stichstellen können sich diese entzünden.

Wie schützt man sich vor Wanzen?

Wanzen vertragen weder extrem niedrige noch sehr hohe Temperaturen. Deshalb können kleinere befallene Gegenstände wie Bilderrahmen, Bücher, CDs oder Taschen in Folie verpackt und tiefgefroren werden. Drei Tage bei minus 18°C tötet Wanzen und Eier ab. Oder die Wanzen werden mit Temperaturen von 50-60°C bekämpft.

Wie bekommt man Wanzen?

Für die Ausbreitung von Bettwanzen kann es mehrere Gründe geben. Zum einen spielt der Handel, insbesondere mit Gebrauchtwaren, eine große Rolle. Die Tiere können dabei in gebrauchten Möbelstücken, Bilderrahmen und dergleichen stecken. Zum anderen können sie sich aber auch in Ihrem Reisegepäck einnisten.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello