Question: Was sage ich meinem Chef bei Depressionen?

Nein. Natürlich müssen sich Betroffene beim Arbeitgeber krankmelden, sich vom Arzt krankschreiben lassen und die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) rechtzeitig einreichen. Doch den Grund für ihre Erkrankung müssen Arbeitnehmer auch bei langwierigen oder schweren Erkrankungen nicht mitteilen.Nein. Natürlich müssen sich Betroffene beim Arbeitgeber krankmelden, sich vom Arzt krankschreiben lassen und die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) rechtzeitig einreichen. Doch den Grund für ihre Erkrankung

Wem Kündigung geben wenn Chef nicht da?

Sie können in diesem Fall die Kündigung dorthin zustellen lassen, wo ihr Arbeitgeber als erreichbar gilt. Dies wird in der Regel der Firmensitz sein. Vorzugsweise sollten Sie Ihre Kündigung jedoch dem Vertreter Ihres Arbeitsgebers geben, denn dieser ist auch der Empfangsbevollmächtigte für eine Kündigung.

Wem die Kündigung übergeben?

Damit Sie sich sicher sein können, dass Ihr Schreiben ankommt, empfiehlt es sich, die Kündigung am besten persönlich zu übergeben. Sie können Sie Ihrem Vorgesetzter überreichen – oder auch jedem anderen, der in Ihrem Unternehmen dazu berechtigt ist, Post anzunehmen.

Wie lange zahlt Krankenkasse bei Burnout?

Weiterhin musst du keine Angst haben wegen eines Burnouts deinen Job zu verlieren. Arbeitnehmer dürfen bis zu sechs Wochen im Jahr krank sein, ohne dass eine Kündigung droht. Gemäß dem deutschen Arbeitsrecht sind Langzeiterkrankte für anderthalb Jahre über die Lohnfortzahlung und Krankengeld versorgt.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello