Question: Warum kein Metall bei Pflanzenhaarfarbe?

Verwenden Sie keine Metallutensilien oder -behälter: Das Metall kann Henna-Oxidation erzeugen. Waschen Sie Ihr Haar 3–4 Tage nach dem Färben nicht: Wenn Sie eine bestimmte Zeitspanne warten, können sich die Pigmente am Haar festhalten und ihre endgültige Farbe annehmen.

Warum darf Henna nicht mit Metall in Berührung kommen?

Naturhaarfarben (z.B. Hennafarben) enthalten oft Metallsalze, die den Färbeprozess intensivieren. Kommen chemische Farben damit in Verbindung, kann das zu Verfärbungen und bei Blondierungen zu einem Grünstich führen.

Kann Henna schädlich sein?

Insbesondere Henna-Tattoos besitzen aufgrund des potenziellen Bestandteils PPD ein hohes allergenes Risiko. Denn bei Anfertigen eines Tattoos – und solange das Tattoo hält – kann die Substanz dort auf die Haut einwirken, also für längere Zeit. Als Folge können Juckreiz, schmerzhafte Rötungen und Schwellungen auftreten.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello