Question: Warum treffen wir Entscheidungen?

Jeder von uns besitzt das sogenannte Bauchgefühl, manche nennen es auch Intuition. Damit ist gemeint: Wir wollen uns für oder gegen etwas entscheiden, ohne genau zu wissen, warum. Dieses Gefühl beruht auf Erfahrungen, die in uns gespeichert sind. Entschlüsse ohne Bauchgefühl gibt es also nicht.

Wie treffen wir unsere Entscheidungen?

Bei einer intuitiven Entscheidung brauchen wir keine Vielzahl an Informationen, oft entscheidet man sich spontan. Schuld daran ist offenbar unser Gehirn: Während der Neokortex, der jüngste Teil unserer Großhirnrinde, für das bewusste Denken zuständig ist, empfängt die Amygdala (Mandelkern) im Zwischenhirn Empfindungen.

Wie entstehen Entscheidungen im Gehirn?

Die Forscher haben mithilfe der Magnetresonanztomographie Veränderungen im Gehirn untersucht, die einer bewussten Entscheidung vorausgehen. „Viele Prozesse im Gehirn laufen unbewusst ab – wir wären sonst schon mit alltäglichen Aufgaben der Sinneswahrnehmung und Bewegungskoordination völlig überfordert.

Wer trifft unsere Entscheidungen?

Der „Bauch“ übernimmt die meiste Arbeit. Und das müssen Sie auch nicht. Den Großteil unserer Entscheidungen treffen wir nicht kognitiv-bewusst (oder „mit dem Kopf“), sondern automatisch-intuitiv („mit dem Bauch“). In unserem Gehirn benötigen bewusste Entscheidungen immer die Mitwirkung der Großhirnrinde.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello