Question: Wie wird man katholische Nonne?

Die Ausbildung im Orden beginnt als Postulant/in. Dabei tragen die Neulinge oft noch zivile Kleidung und lernen den Alltag im Kloster kennen. Das Postulat dauert zwischen sechs Monaten und zwei Jahren. Danach folgt das meist zwei Jahre dauernde Noviziat.

Was arbeitet eine Nonne?

Zwischen den religiösen Verpflichtungen tun die Nonnen, was sie zu ihrem eigenen Leben brauchen: Sie arbeiten in der Küche oder im Garten, waschen Kleider, machen sauber, pflegen ihre kranken und alten Schwestern und vieles anderes mehr.

Wie finanzieren sich die Kloster?

Zur Finanzierung dienen auch KfW-Fördermittel oder kirchliche Zuschüsse. Die Überalterung hält viele Gemeinschaften aber nicht davon ab, an die Zukunft zu glauben. Die Dominikanerinnen im Kloster Arenberg bei Koblenz etwa haben für 15 Mill. Euro ihr Kurheim in ein Wellness-Haus verwandelt.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello