Question: Kann man nach dem Abi nichts machen?

Gut Ding will Weile haben. Oder du schaltest einen Gang runter und nimmst dir nach dem Abi die nötige Zeit, um dir in Ruhe klar zu werden, was wirklich zu dir passt. In einem Nebenjob, über ein Praktikum, durch ein Schnupperstudium oder auch in einem Ehrenamt kannst du viel über dich selbst erfahren.

Was soll ich nach dem Abi machen?

Was machst Du nach dem Abitur?Freiwilligendienst: FSJ, FÖJ, BFD & IJFD.Bundeswehr: der freiwillige Wehrdienst.Praktikum – erste Erfahrungen sammeln.Nach dem Abi arbeiten.Nach dem Abi reisen: Work & Travel.Eine Sprache lernen: Sprachkurse & Sprachreisen.Als Au Pair ins Ausland gehen.

Was kann man zwischen Abitur und Studium machen?

Um Jobs kennenzulernen, solltest du in der Zeit zwischen Abitur und Studium Praktika machen. Wieder anderer Praktika dauern mehrere Monate und werden vergütet. Dabei kannst du dann oft selber mitarbeiten und somit merken, ob der Beruf etwas für dich ist. Praktikumsplätze findest du zum Beispiel hier.

Wie viel verdient man mit Abi?

Bei Hochschulabsolventen beträgt die Bildungsprämie also mehr als 1,2 Millionen Euro, bei Fachhochschulabsolventen beträgt der Lohn für ihre Ausbildung noch 900.000 Euro, Abiturienten kommen auf knapp eine halbe Millionen Euro und auch Berufsabsolventen liegen mit mehr als 250.000 Euro noch klar vor Menschen ohne ...

Wie kann man nach der Schule Geld verdienen?

Durch Jobben Geld verdienen Viele Schulabgänger haben bereits Job-Erfahrung. Ob als Bote, Prospekte-Verteiler, Aushilfe im Supermarkt oder am Computer – es gibt unendlich viele Möglichkeiten, als junger Mensch nebenher etwas Geld zu verdienen.

Was für Möglichkeiten habe ich nach der Schule?

An Gymnasien, Gesamtschulen, Fach- oder Berufsoberschulen kannst du eine Hochschulreife erwerben. Es gibt die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), die fachgebundene Hochschulreife und die Fachhochschulreife (Fachabitur). Deine Möglichkeiten: Ein Studium oder eine Ausbildung.

Wann muss man sich nach der Schule arbeitslos melden?

Seit 2007 müssen sich Schulabgänger von Gymnasien oder Oberschulen nicht arbeitslos melden, wenn sie in den folgenden vier Monaten nach dem Schulabschluss eine schulische/betriebliche Ausbildung, ein Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium oder ein Studium an einer Berufsakademie antreten werden.

Wie Melden ich mich nach der Schule arbeitslos?

Wie meldet man sich arbeitslos nach der Schule? Nach der Schule meldest du dich bei der Agentur für Arbeit ausbildungssuchend. Das ist dann erforderlich, wenn zwischen Schulabschluss und Ausbildungsbeginn mehr als vier Monate liegen.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello