Question: Warum bin ich traurig wenn ich alleine bin?

Einsamkeit macht uns traurig. Langfristig kann sie auch dazu führen, dass wir nicht gut schlafen, sich unser Blutdruck verändert und wir unter Depressionen leiden. Daher stellt Einsamkeit ein ernsthaftes Problem für das Gesundheitssystem dar. Insbesondere die jüngere Bevölkerung im Alter von 18-37 Jahren ist betroffen.Einsamkeit macht uns traurig. Langfristig kann sie auch dazu führen, dass wir nicht gut schlafen, sich unser Blutdruck verändert und wir unter Depressionen leiden. Daher stellt Einsamkeit ein ernsthaftes Problem für das Gesundheitssystem dar. Insbesondere die jüngere Bevölkerung im Alter von 18-37 Jahren ist betroffen.

Warum bin ich abends immer so traurig?

Die Stimmung beim Zubettgehen erhöht den Hormonspiegel am nächsten Morgen und damit die Energie. Das fanden Forscher der Northwestern-Universität in Evanston heraus. Danach sorgen Einsamkeit, Traurigkeit oder Erschöpfung vorm Einschlafen für ein erhöhtes Niveau des Stresshormons Kortisol beim Aufwachen.

Warum bin ich so traurig?

Meist verursacht ein Verlust (Tod, Beziehungsende, Kündigung) die Traurigkeit. Es können aber auch psychische oder körperliche Erkrankungen dahinterstecken, z. B. Depression, Alzheimer, Parkinson.

Warum sind Depressionen Abends schlimmer?

Nach dem Schlaf ist die Wachheit noch mehr hochreguliert – und die Anspannung ist besonders hoch – ein Teufelskreis. „Bei vielen Betroffenen sind deshalb morgens die Depressionssymptome am stärksten und gegen Abend, wenn sich ein Schlafdruck aufbaut, bessert sich bei vielen die Depression“, berichtet Hegerl.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello