Question: Was passiert wenn Eltern sich nicht auf einen Namen einigen können?

Können sich Eltern nicht auf einen Namen für ihr gemeinsames Kind einigen, kann das Namensbestimmungsrecht auf einen Teil übertragen werden – oder der eine bestimmt den Vor- und der andere den Nachnamen, bestätigte das OLG Nürnberg.

Was tun wenn man sich nicht auf einen Nachnamen einigen kann?

Wenn sich die Eltern partout nicht einigen können, wird ein Familiengericht eingeschaltet. Das Gericht überträgt dann einem Elternteil das Bestimmungsrecht. Die Entscheidung über den Familiennamen gilt auch für alle weiteren Kinder.

Wie einigt man sich auf einen Namen?

Schreiben Sie Ihre jeweiligen Wunschnamen (plus Nachnamen) auf Post-its. Hängen Sie sie dort auf, wo Sie sie häufiger sehen, und lassen Sie sie auf sich wirken. Suchen Sie einen kreativen Kompromiss: Wenn der Vater seinen Sohn gern Johnny rufen möchte, könnten Sie sich auf Jonathan, Johann oder Jonte einigen.

Welchen Nachnamen wählen?

Auf dem Standesamt können Paare frei wählen, welchen Nachnamen sie führen wollen. Die meisten entscheiden konservativ. Nur sechs Prozent der Paare wählen auf dem Standesamt den Familiennamen der Frau, 75 Prozent überehmen den Namen des Mannes.

Soll ich meinen Namen behalten?

Im Gegensatz zu immer noch vielen anderen Bereichen haben Frauen bei einer Hochzeit das Thema Gleichberechtigung selbst in der Hand: Sie behalten ihren Nachnamen. Weiter gibt es nichts zu tun. Es ist nur eine Entscheidung. Seit 1976 ist der Name des Mannes übrigens nicht mehr automatisch der gemeinsame Ehename.

Wie finde ich die richtige Namen?

Besorgt euch ein Vornamenbuch oder schaut im Internet. Habt ihr ein paar Namen überflogen, habt ihr sicher schon einen Eindruck, ob ihr eher was Klassisches sucht, nordische Vornamen schön findet, moderne, französische oder englische. Habt ihr eine Grundtendenz, könnt ihr die Namenssuche darauf eingrenzen.

Wann muss der Nachname des Kindes feststehen?

Haben die nicht miteinander verheirateten Eltern vor der Geburt des Kindes ein gemeinsames Sorgerecht erklärt, entscheiden die Kindeseltern bei Anmeldung der Geburt – spätestens innerhalb der Frist eines Monats nach Geburt – welchen Familiennamen das Kind erhalten soll.

Kann man seinen Nachnamen frei wählen?

Namen ändern: Welchen Nachnamen kann man wählen? Auch nach einer Änderung des Nachnamens hat man die freie Wahl – abgesehen von den Namen, die eine (weitere) Namensänderung rechtfertigen würden. Nur in seltenen Fällen ändert sich auch der Name der Kinder, wenn die Eltern ihren Nachnamen ändern.

Kann man sich den Nachnamen aussuchen?

Der Antrag auf Namensänderung muss beim der zuständigen Verwaltungsbehörde, oftmals beim Standesamt gestellt werden. Ein Nachname kann niemals gegen den Willen des Namensträgers geändert werden. Die Behörde entscheidet letztlich darüber, ob eine Namensänderung bewilligt oder abgelehnt wird.

Kann man heiraten und seinen Namen behalten?

Seitdem können verheiratete Paare entweder einen gemeinsamen Familiennamen wählen oder jeweils ihren eigenen Geburtsnamen behalten. Daneben kann auch ein Doppelnamen aus beiden Nachnamen gebildet werden, allerdings nur von einem*einer von beiden und sofern sein*ihr Name nicht der Familienname wird.

Kann beim Heiraten jeder seinen Namen behalten?

Nach der Hochzeit gibt es verschiedene Möglichkeiten, was den Nachnamen angeht. Beide Partner können sich für einen gemeinsamen Nachnamen entscheiden, ein Doppelname kann angenommen werden oder aber jeder behält seinen eigenen Nachnamen.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello