Question: Wo beantragt man Sehbehindertengeld?

Wie hoch ist das Sehbehindertengeld?

77,00 Euro Monatliche Leistungshöhe der Hilfe für hochgradig Sehbehinderte (Sehbehindertengeld): 77,00 Euro ( ab dem vollendeten 16. Lebensjahr)

Wo stellt man einen Antrag auf Blindengeld?

Der Antrag auf Blindengeld kann sowohl beim LVR als auch bei der Gemeinde- oder Kreisverwaltung eingereicht werden. Maßgebend für den Leistungsbeginn ist der Monat des Antragseingangs. Bei Vorliegen der Voraussetzungen wird die betreffende Leistung rückwirkend gewährt.

Wann hat man Anspruch auf Blindengeld?

Um Blindengeld beziehen zu können, müssen Sie entweder blind sein oder eine schwere Beeinträchtigung der Sehfähigkeit haben. Auch wenn Sie schwer hirngeschädigt sind und deshalb nicht sehen können, haben Sie Anspruch auf Blindengeld. Es ist noch gut zu wissen, dass das Blindengeld unabhängig vom Einkommen ist.

Welcher Pflegegrad bei Sehbehinderung?

Die dritte Pflegestufe bei Sehbehinderung oder anderen Erkrankungen wird vergeben, wenn ein täglicher Pflegeaufwand von mindesten 5 Stunden notwendig ist. Für die Grundpflege müssen mindestens 4 Stunden benötigt werden.

Was gibt es für Hilfen für Blinde?

Für blinde und sehbehinderte Menschen gibt es spezielle Hilfsmittel für den Alltag. Das sind beispielsweise vergrößernde Sehhilfen wie Lupen und Bildschirmlesegeräte, Markierungssysteme, Großtastentelefone oder sprechende Geräte, wie Uhren, Thermometer und Blutdruckmessgeräte.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello