Question: Wann beginnt die Prämenopause?

Als Wechseljahre oder Klimakterium der Frau bezeichnet man den Zeitabschnitt der hormonellen Umstellung am Ende der fruchtbaren Lebensphase. Mediziner unterteilen diesen Zeitraum in die Perimenopause, die Zeitphase kurz vor dem Ausbleiben der Menstruation, die im Durchschnitt im Alter von 47,5 Jahren beginnt.

Wie lange dauert die Prämenopause?

Die sogenannte Perimenopause beginnt durchschnittlich mit 47 Jahren und dauert rund vier Jahre. Als Wechseljahre wird die Zeit vor und nach der Menopause bezeichnet. Das ist der Zeitpunkt, wenn es über ein Jahr lang zu keiner Regelblutung mehr gekommen ist. Dies geschieht häufig zwischen dem 50.

Was ist die Prämenopause?

Prämenopausal bedeutet vor der Menopause bzw. vor der Perimenopause.

Wann fängt die Prämenopause an?

Die Prämenopause beginnt um das 40. Lebensjahr herum: Die Eierstöcke arbeiten zunehmend langsamer, die Produktion der weiblichen Sexualhormone, vor allem des Östrogens und des Gelbkörperhormons (Progesteron), beginnt nachzulassen und die Fruchtbarkeit sinkt.

Wie heißt die Zeit vor den Wechseljahren?

Mediziner unterteilen diesen Zeitraum in die Perimenopause, die Zeitphase kurz vor dem Ausbleiben der Menstruation, die im Durchschnitt im Alter von 47,5 Jahren beginnt. (1) Darauf folgt die Menopause, der Zeitpunkt der letzten Menstruation, der mindestens 12 Monate lang keine Blutung folgt.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello