Question: Wie viele Arten von MS gibt es?

Obwohl die Symptome je nach Betroffenem sehr unterschiedlich ausfallen, können grundsätzlich vier Verlaufsformen oder Phänotypen der Multiplen Sklerose (MS) unterschieden werden: das klinisch isolierte Syndrom (KIS), die schubförmig remittierende MS (RRMS), die sekundär progrediente MS (SPMS) und die primär ...

Wie viele MS Patienten landen im Rollstuhl?

Laut dem MS-Register des Bundesverbands brauchen 70 Prozent der MS-Betroffenen im Alter von 50 Jahren keine Gehhilfe für eine Strecke von 100 Metern. Eine US-Studie zum Langzeitverlauf der MS ergab, dass 17 Jahre nach der Diagnose 90 Prozent der Betroffenen noch gehfähig waren.

Wie kann ich herausfinden ob ich MS habe?

Spastische (= krampfartige) Lähmungen und Koordinationsstörungen sind meist ein frühes Symptom der Multiplen Sklerose. Ähnlich häufig bemerken MS-Patienten zu Beginn der Krankheit Gefühlsstörungen (Taubheitsgefühl, „Ameisenkribbeln“), die an Armen, Rumpf oder Beinen, auch fleckförmig auftreten können.

Kann man durch MS im Rollstuhl landen?

Irrtum 1: Wer MS hat, landet im Rollstuhl Allerdings kann eine MS zu schweren Gehbehinderungen führen, so dass viele langjährig Betroffene auf Hilfsmittel wie Stock, Rollstuhl oder Rollator zurückgreifen, um Kraft zu sparen und sich vor Stürzen zu schützen.

Wie oft treten MS Schübe auf?

Die meisten Patienten erleiden weniger als einmal pro Jahr einen Schub. Schübe können aber auch häufiger auftreten. Normalerweise dauert es einige Wochen, bis die Symptome wieder vollständig zum Abklingen kommen.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello