Question: Was ist Schlaftrunkenheit?

Schlaftrunkenheit ist eine Aufwachstörung, die zu den NonREM-Parasomnien gezählt wird. Nach dem Aufwachen kommt es hierbei zu Orientierungsstörungen, Benommenheitsgefühlen und konfusen Handlungen. Dieser Zustand kann 15-30 Minuten lang anhalten.

Woher kommt Schlaftrunkenheit?

Als begünstigend für das Auftreten von Schlaftrunkenheit wird forciertes Erwecken, Schichtarbeit, Schlafentzug oder Medikamenten- und Alkoholsucht gehalten.

Warum ist man morgens verwirrt?

Mögliche Ursachen sind starker Flüssigkeitsmangel, Drogen, Vergiftungen oder Medikamente, Stoffwechselentgleisungen, akute Hirnerkrankungen wie Hirnhautentzündung oder Minderdurchblutung, Demenz oder psychische Störungen.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello