Question: Kann man von Betablockern zunehmen?

Betablocker gegen Bluthochdruck können zu einer Gewichtszunahme führen, da der Stoffwechsel verlangsamt wird. Betablocker gehören zu den am häufigsten verschriebenen Arzneimitteln. Denn Volkskrankheiten wie Bluthochdruck (Hypertonie), Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und koronare Herzkrankheit werden damit behandelt.

Kann man mit Betablockern abnehmen?

Auch das Abnehmen fällt übergewichtigen Patienten unter Betablocker-Therapie schwerer. Eine Studie aus 2016 demonstrierte das am Beispiel von Teilnehmern des The Ottawa Hospital Weight Management Programms. Anwender von Betablockern nahmen weniger ab – sowohl an Gewicht als auch beim Taillenumfang (27).

Kann man durch Bisoprolol zunehmen?

Betablocker. Über eine Gewichtszunahme klagen gelegentlich auch Patienten, die wegen Bluthochdruck, koronarer Herzkrankheit oder Herzschwäche Betablocker wie Metoprolol oder Bisoprolol einnehmen.

Warum nimmt man bei Betablocker zu?

Über eine rasche Gewichtszunahme klagen viele Menschen, die wegen Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen oder einer Herzschwäche Betablocker einnehmen. Die Mittel sorgen dafür, dass die Rezeptoren am Herzen unempfindlich gegen körpereigene Stresshormone werden.

Warum nimmt man von Blutdrucksenker zu?

Über eine rasche Gewichtszunahme klagen viele Menschen, die wegen Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen oder einer Herzschwäche Betablocker einnehmen. Die Mittel sorgen dafür, dass die Rezeptoren am Herzen unempfindlich gegen körpereigene Stresshormone werden.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello