Question: Wie fühlt sich Schlaflosigkeit an?

Was löst Schlafstörungen aus?

Alkohol, Medikamente oder unregelmäßige Arbeitszeiten sind die häufigsten Gründe für Schlaflosigkeit. Sehr verbreitet sind außerdem Schlafstörungen durch Stress. Der kann vor allem bei Einschlafproblemen Ursache sein. Vor allem Hormone steuern unseren Schlaf-Wach-Rhythmus.

Wie äußert sich Schlaflosigkeit?

Menschen, die an Schlaflosigkeit oder starker Tagesschläfrigkeit leiden, sind am Tag schläfrig, müde und reizbar und haben Konzentrationsschwierigkeiten. Menschen mit starker Tagesschläfrigkeit können bei der Arbeit oder beim Autofahren einschlafen.

Wie äußert sich nächtliche Unruhe?

An erholsamen Schlaf ist meist nicht mehr zu denken. In Beruf und Freizeit verhalten sich Betroffene oft ungeduldig und sind unaufmerksam. Die nervöse Unruhe führt häufig auch zu körperlichen Beschwerden. Es kann zu Schweißausbrüchen, Herzklopfen, Zittern, Schwindel, Benommenheit und Schwächeempfinden kommen.

Was tun gegen starke Schlafstörungen?

Regeln für einen erholsamen SchlafSchlafen Sie nicht mehr, als Ihr Körper braucht. Gewöhnen Sie sich regelmäßige Schlafenszeiten an.Halten Sie tagsüber kein Schläfchen (z. Sorgen Sie für angenehme Schlafbedingungen. Trinken Sie abends weder Alkohol noch Kaffee – beides wirkt aufputschend.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello