Question: Für wen ist die Kupferspirale nicht geeignet?

Das Risiko für Komplikationen in der Schwangerschaft, zum Beispiel eine Infektion oder Fehlgeburt, ist höher, wenn die Spirale in der Gebärmutter bleibt. Für Frauen mit Veränderungen der Gebärmutter, etwa Myome oder eine bösartige Erkrankung, ist die Kupferspirale ebenfalls nicht geeignet.

Ist die Kupferspirale für jeden geeignet?

Nicht für jede Frau ist die Kupferspirale geeignet. Ärztinnen und Ärzte sind deshalb verpflichtet, Frauen vor dem Einsetzen ausführlich über mögliche Risiken aufzuklären und ihnen die Gebrauchsinformation zu der Kupferspirale auszuhändigen.

Für wen Kupferkette nicht geeignet?

Die GyneFix® Kupferkette eignet sich nicht für Frauen, die unter einer Kupferspeicherkrankheit leiden. Ebenso sind Frauen mit einer speziellen Fehlbildung der Gebärmutter oder zurückliegender Eileiterentzündung von der Anwendung der GyneFix® Kupferkette ausgeschlossen.

Ist die Kupferspirale gesund?

Die Kupferspirale ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel, da es zu keinen Anwendungsfehlern kommen kann. Beim Geschlechtsverkehr muss nicht an Verhütung gedacht werden. Die Kupferspirale muss nur alle drei bis zehn Jahre (je nach Modell) gewechselt werden. Die Kupferspirale greift nicht in den Hormonhaushalt ein.

Wie gefährlich ist eine Spirale?

Die Hormonspirale gilt als sehr sicher, auch weil sie vom Frauenarzt eingesetzt wird und Anwendungsfehler dadurch praktisch ausgeschlossen sind. Der Pearl-Index von Hormonspiralen liegt je nach Quelle zwischen 0,16 und 0,2. Das heißt, dass von 1000 sexuell aktiven Frauen pro Jahr ein bis zwei schwanger werden.

Wie lange kann man eine Kupferspirale tragen?

Die Kupferspirale verhütet langfristig und hormonfrei. Nebenwirkungen, die bei Hormonpräparaten auftreten können, kommen bei der Spirale also nicht vor. Je nach Modell kann sie im Normalfall drei bis fünf Jahre oder länger, maximal bis zehn Jahre, in der Gebärmutter bleiben.

Für wen ist Kupferkette geeignet?

Die Kupferkette eignet sich für Frauen, die auf längere Sicht verhüten wollen, auch für junge Frauen, die noch kein Kind geboren haben.

Wie giftig ist die Kupferkette?

Wird über einen längeren Zeitraum eine sehr hohe Menge an Kupfer aufgenommen, kann es zu einer sogenannten Kupfervergiftung kommen. Dies kann durch die Verwendung einer Kupferspirale oder der Kupferkette GyneFix® aber nicht passieren.

Wie ungesund ist die Spirale?

Die Hormonspirale gilt als sehr sicher, auch weil sie vom Frauenarzt eingesetzt wird und Anwendungsfehler dadurch praktisch ausgeschlossen sind. Der Pearl-Index von Hormonspiralen liegt je nach Quelle zwischen 0,16 und 0,2. Das heißt, dass von 1000 sexuell aktiven Frauen pro Jahr ein bis zwei schwanger werden.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello