Question: Wo klage ich Unterhalt ein?

Zahlt der Unterhaltspflichtige trotz des Unterhaltstitels nicht, können Unterhaltsberechtigte eine Unterhaltsklage einreichen. Klagen muss man in der Regel bei dem Familiengericht am Wohnort des unterhaltspflichtigen Elternteils.

Wie klagt man Kindesunterhalt ein?

Wenn der Unterhaltspflichtige also nicht zahlt, können Sie den Unterhalt und natürlich auch den Kindesunterhalt einklagen. Die Klage wird beim zuständigen Familiengericht am Wohnort des Unterhaltspflichtigen eingereicht. Das Gericht wird einen Beschluss erlassen, das Einkommen offenzulegen.

Wo kann man Unterhalt einfordern?

Gerichtlich Unterhalt einklagen. Kommt der Verpflichtete nicht nach, wenn Sie den Unterhalt einfordern, muss der Auskunfts- bzw. Unterhaltsanspruch beim zuständigen Familiengericht eingeklagt werden. Zuständig ist das Gericht, in dessen Bezirk der Verpflichtete seinen Wohnsitz hat.

Wer zahlt Gerichtskosten bei Kindesunterhalt?

Die Anwaltskosten trägt aber jeder Ehegatte selbst. muss der Ehegatte, der den Rechtsstreit verliert, die gesamten Kosten, wie Gerichtskosten, Kosten des eigenen Anwalts und die Kosten des Gegenanwalts alleine tragen. Dies gilt allerdings nur für ein Verfahren auf Kindesunterhalt oder Getrenntlebensunterhalt.

Wie lange kann man Unterhaltsansprüche geltend machen?

Die Frist beginnt am 31.12., 24.00 Uhr des Jahres zu laufen, in dem der Anspruch auf Unterhalt entstanden ist. Im günstigsten Fall kann der Unterhaltsberechtigte also praktisch vier Jahre lang rückständigen Unterhalt geltend machen.

Wo beantrage ich Unterhalt für die Mutter?

Bei Fragen zum Unterhalt erhalten Sie als alleinerziehender Elternteil kostenlos Rat und Unterstützung durch das örtliche Jugendamt. Dort können Sie auch die Höhe Ihres Anspruches ermitteln lassen. Die Beratung erfolgt ebenfalls im Zusammenhang mit einer Anerkennung der Vaterschaft (Beurkundung durch das Jugendamt).

Wie beantrage ich einen unterhaltstitel?

Jugendamtsurkunde: Unterhaltstitel, um Kindesunterhalt für Kinder unter 21 Jahren durchsetzen zu können. Die Beurkundung erfolgt durch Mitarbeiter des Jugendamtes. Der Unterhaltspflichtige kann die Erklärung vor einem Jugendamt seiner Wahl abgeben. Dieses erstellt und versendet dann die Urkunde.

Wie läuft eine Gerichtsverhandlung wegen Unterhalt ab?

In der Verhandlung erfolgt die Anhörung beider Parteien und es folgt evtl. noch eine Beweisaufnahme. Am Ende fällt das Gericht ein Urteil darüber, ob und in welcher Höhe eine Unterhaltspflicht vorliegt. Bis dieses Urteil im Streitfall definitiv gültig ist, kann es lange dauern.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello