Question: Welche Probleme brachte die Situation unmittelbar vor den goldenen Zwanzigern mit sich?

Harte Reparationszahlungen, Hyperinflation und eine instabile Lage machten die Jahre nach dem Ersten Weltkrieg und vor den Goldenen Zwanzigern hart.

Warum endeten die Goldenen Zwanziger?

Beendet wurden die „Goldenen Zwanziger“ von der Weltwirtschaftskrise 1929, ausgehend vom Börsenkrach am Schwarzen Donnerstag der Wallstreet in New York. Soziale Spannungen brachen wieder auf und resultierten in politischer Radikalisierung und im Aufstieg des Nationalsozialismus.

Was passierte in den Goldenen Zwanziger?

Die Goldenen Zwanziger waren die Blütezeit der Weimarer Republik. Sie begannen 1924 mit der Einführung der Rentenmark und wurden 1929 durch die Weltwirtschaftskrise schon wieder beendet. Auf den weltweiten Börsencrash am 24. Oktober 1929 steuert auch die dritte Staffel von Babylon Berlin zu.

Wie war das Leben in den 20er Jahren?

Der Alltag für weite Bevölkerungskreise wurde in den Zwanziger Jahren zunehmend von einer konsum- und freizeitorientierten Massenkultur bestimmt, die mit neuen Medien das Bedürfnis der Menschen nach Unterhaltung und Entspannung befriedigte. Mitte der Zwanziger gingen täglich etwa zwei Millionen Menschen in die Kinos.

Wie waren die 1920er?

Die Gesellschaft der 1920er Jahre war zutiefst gespalten: Die gut situierte Mittelschicht erfreute sich an einer wachsenden Massenkultur – Kinos und Revuen lockten die Menschen an. Zugleich sorgte die Inflation im Jahr 1923 für wachsende Verunsicherung und offene Armut.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello