Question: Kann man mit 40 noch Pilot werden?

Es gibt verschiedene Wege Pilot zu werden. Zum einen wäre da die Bundeswehr. Im Gegensatz zur zivilen Fliegerei beginnt hier die Pilot Ausbildung bzw. Rekrutierungsprozess in frühen Jugendjahren, da z.B. die Jagdfliegerei nur bis 35-40 Jahren ausgeübt werden kann.

Wie lange geht Pilotenausbildung?

zwei Jahre Die Ausbildung zum Piloten läuft schulisch ab und dauert in der Regel zwei Jahre. Üblicherweise findet in den ersten zwölf Monaten die theoretische Ausbildung statt, in der die angehenden Piloten das nötige Know-how in Sachen allgemeine Luftfahrzeugkunde erlangen.

Was verdient ein Pilot?

Gehalt: So viel verdienen Piloten Demnach verdient ein Kapitän als Einstiegsgehalt zwischen 53.000 und 134.000 Euro jährlich. Co-Piloten kommen auf deutlich niedrigere Gehälter, zwischen 25.000 und 63.000 Euro im Jahr.

Wie lange dauert die Ausbildung zum militärpilot?

Erfüllen Sie sich den Traum vom Fliegen! Ihre Ausbildung besteht aus drei Teilen und dauert mindestens drei Jahre. Nachdem Sie die freiwillige Meldung abgegeben haben, absolvieren Sie den ersten Teil Ihrer Ausbildung.

Was verdient ein Kapitän bei Lufthansa?

181.000 Euro Durch Zulagen sind jährlich bis zu 73.000 Euro drin. Als Kapitän fängt man mit rund 110.000 Euro pro Jahr an. In der Spitze sind Gehälter von 250.000 Euro (und teilweise sogar noch mehr) drin. Das Durchschnittseinkommen der Lufthansa-Piloten liegt bei rund 181.000 Euro im Jahr.

Was verdient ein Pilot bei der Lufthansa?

Piloten der Lufthansa gehören zu den Einkommensgewinnern. Sie steigen nach der Ausbildung mit durchschnittlich rund 65.000 Euro als Co-Pilot ins Cockpit. Durch Zulagen sind jährlich bis zu 73.000 Euro drin. Als Kapitän fängt man mit rund 110.000 Euro pro Jahr an.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello