Question: Warum habe ich Angst Kinder zu bekommen?

Die Angst vor einer Schwangerschaft ist Ärzten und Wissenschaftlerinnen gut bekannt und hat auch einen wissenschaftlichen Namen: Sie wird als Tokophobie oder auch als Gravidophobie bezeichnet. Dahinter steht die krankhafte, manchmal geradezu panische Angst einer Frau, schwanger zu werden und ein Kind zu bekommen.

Welche Gründe sprechen für Kinder?

Bei einer im November und Dezember 2019 in Österreich durchgeführten Umfrage zu Gründen für das Kinderkriegen nannten 78 Prozent der Befragten, dass Kinder viel Freude bereiten. Damit war dies das häufigste Argument für eigene Kinder. Nur 3 Prozent hingegen sahen in ihnen eine finanzielle Hilfe.

Warum haben Frauen Angst vor der Geburt?

Am häufigsten ist die Angst vor Schmerzen und davor, dass das Kind während der Geburt zu Schaden kommen könnte. Einige Frauen fürchten die Geburt, weil sie bereits eine schwierige Entbindung durchgestanden haben. Negative Erfahrungen von Müttern oder Freundinnen, aber auch Medienberichte können Angst erzeugen.

Ist es ethisch Kinder zu bekommen?

Ist es also während des aktuellen Klima-Notfalls überhaupt ethisch vertretbar, Kinder zu bekommen? Letztlich ist die Antwort auf diese Frage etwas ganz Persönliches. „Es steht sogar in einer Deklaration der UN, dass Eltern frei über die Anzahl und den Altersunterschied ihrer Kinder entscheiden dürfen.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello