Question: Warum ist eine gute Selbstwahrnehmung für pflegende wichtig?

Für jeden, der sich in der Pflege engagiert ist es essentiell wichtig, gut auf die eigenen Bedürfnisse zu achten, um am Ende nicht ausgebrannt zu sein. Gut beachtete Bedürfnisse braucht es, um die eigene Leistungsfähigkeit, Energie und Lebensfreude auf Dauer sicherzustellen.

Was gehört alles zur Selbstwahrnehmung?

Selbstwahrnehmung geschieht durch nach außen gerichtete Wahrnehmung durch die Exterorezeptoren, also von Gesichts-, Gehör-, Geruchssinn u. a., und nach innen gerichtete Wahrnehmung durch die Propriozeptoren, also Schmerz- und Muskelsinn usw., zusammen mit Informationen der Selbstbeobachtung und -bewertung.

Wie kann ich meine Selbstwahrnehmung verbessern?

Tipps, um die Selbstwahrnehmung zu verbessernNehmen Sie sich regelmäßig Zeit für sich selbst. Eine funktionierende Selbstwahrnehmung ist keine einmalige Angelegenheit. Nutzen Sie Entspannungstechniken. Treffen Sie Ihre eigenen Entscheidungen. Treiben Sie Sport.Nov 6, 2020

Woher kommt eine Ich-Störung?

Nach einer extremen psychischen Belastung, wie sie durch sexuellen Missbrauch oder andere einschneidende Erlebnisse entstehen kann, wird gelegentlich eine Depersonalisation festgestellt, unter welcher die Eigenwahrnehmung leidet. Auch das ist eine Form der Ich-Störung.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello