Question: Welche Dokumente müssen in den Aktenvernichter?

Diese Unterlagen dürfen erst nach einer Aufbewahrungszeit von zehn Jahren in den Aktenvernichter: Rechnungen, Kontoauszüge, Quittungen, Kassenberichte, Lieferscheine und Bilanzunterlagen. Für den Privatgebrauch ist ein Aktenvernichter der Sicherheitsstufe 3 ausreichend.

Wie kann ich meine Akten vernichten?

Für eine fachgerechte Entsorgung kannst du deine Ordner bei einem Wertstoffhof abgeben. Das ist oft kostenlos, manche Höfe erheben aber auch eine kleine Gebühr für die Abnahme. Anschließend recycelt der Wertstoffhof verwertbare Materialien.

Wo kann man alte Papiere schreddern?

Die zerkleinerten Dokumente dürfen ins Altpapier und zum Wertstoffhof. Die mit der Schere oder dem Aktenvernichter zerkleinerten Dokumente dürfen dann ganz normal in die blaue Papiertonne gegeben werden.

Wie kann man Dokumente entsorgen?

Vertrauliche Unterlagen sollten geschreddert (oder zumindest gut zerrissen) im Altpapier oder im Restmüll entsorgt werden. Bei sehr sensiblen Dokumenten empfiehlt sich die Entsorgung der einen Hälfte im Altpapier und der anderen im Restmüll.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello