Question: Woher kommt der Begriff Lagerkoller?

Unter Lagerkoller versteht man umgangssprachlich einen psychischen Ausnahmezustand einer oder mehrerer Personen, die in einem Lager untergebracht sind. Dabei ist das Wort Koller gleichbedeutend mit Wutausbruch (von griech. chole - die Galle (vgl. auch Choleriker)).

Wie macht sich ein Lagerkoller bemerkbar?

Dort hat sich gezeigt, dass die monatelange Ausgangssperre zu sozialem Stress führt, wenn Menschen über längere Zeit zusammen in ihrer Wohnung eingesperrt sind. Die Folgen: Unruhe, Traumatisierung, Depressionen, Schlafstörungen oder Panikattacken.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello