Question: Was ist der beste Krawattenknoten?

Der Windsorknoten ist der bekannteste und gleichzeitig ein sehr eleganter Krawattenknoten. Der einfach zu bindende Knoten wird von Männern für die verschiedensten Anlässe im Geschäftsalltag sehr gerne genommen. Er gehört zu den breiten Krawattenknoten und liegt passgenau sowie voll unter dem Hemdkragen.

Woher kommt der Begriff Krawatte?

In der modernen Geschichte rechnet man Frankreich den Ursprung der Krawatte zu. Das französische Wort “Cravat” ist im Französichen von der Nationalitätsbezeichnung für Kroaten (la croate) abgeleitet und bezeichnet ein dekoratives Halstuch der kroatischen Kavallerie im dreißigjährigen Krieg.

Wo muss eine Krawatte sitzen?

Sie sollten darauf achten, dass die Spitze der Krawatte nach dem Krawatten binden etwa einen Zentimeter Ihres Gürtels oder Hosenbundes bedeckt. Binden Sie Ihre Krawatte also nicht zu kurz oder zu lang. Zudem sollte das hintere Teil (Passantino) der Krawatte nicht unter dem vorderen Teil hervorschauen.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello