Question: Wann steigt die Temperatur vor oder nach dem Eisprung?

Die Körpertemperatur wird morgens vor dem Aufstehen gemessen. Ein bis zwei Tage nach der Ovulation steigt die durchschnittliche Temperatur um ca. 0,5 °C an und sinkt unmittelbar vor der Regelblutung wieder ab, sofern keine Schwangerschaft eingetreten ist.

Warum steigt die Temperatur nach dem Eisprung?

Kurz vor dem Eisprung ist die Temperatur am niedrigsten. Unmittelbar nach dem Eisprung steigt sie unter dem Einfluss des Gelbkörperhormons (Progesteron) um rund 0,5° C an und bleibt bis zur Regelblutung (12 bis 14 Tage) auf diesem Niveau.

Ist die erste höhere Messung der Eisprung?

Wann genau findet der Eisprung statt? Diese Frage lässt sich unterschiedlich beantworten: 12 bis 16 Tage vor der Menstruation / Periodenblutung. Durchschnittlich 24 bis 36 Stunden nach dem ersten Anstieg des LH (luteinisierendes Hormon) im Blut (Serum), beziehungsweise 9 bis 24 Stunden nach dem LH-Gipfel im Serum.

Warum sinkt Temperatur vor Eisprung?

Die Regulierung bzw. die Erhöhung der Körpertemperatur erfolgt durch den Einfluss des Gelbkörperhormons (Gestagen), welches nach dem Eisprung gebildet wird. Da der Eisprung in der Zyklusmitte stattfindet, ist die Basaltemperatur in der ersten Zyklushälfte niedriger als in der zweiten.

Was ist eine niedrige Basaltemperatur?

Tieflage: In der ersten Zyklushälfte ist die Basaltemperatur etwas niedriger, weshalb diese Phase auch Tieflage genannt wird. 1 bis 2 Tage vor dem Temperaturanstieg kannst Du häufig einen leichten Temperaturabfall feststellen. Dieses Temperaturtief liegt kurz vor dem Eisprung.

Warum kein Temperaturanstieg?

Das macht sich auch in der Temperaturkurve bemerkbar: ein verspäteter oder überhaupt kein Temperaturanstieg sind nicht ungewöhnlich für Post-Pill-Zyklen, ebenso verkürzte Gelbkörperphasen und Zyklen ohne Eisprung. Es ist also ganz normal, wenn Du Deine Zyklen nach Absetzen der Pille zunächst nicht auswerten kannst.

Wann ist die Basaltemperatur zu niedrig?

Tieflage: In der ersten Zyklushälfte ist die Basaltemperatur etwas niedriger, weshalb diese Phase auch Tieflage genannt wird. 1 bis 2 Tage vor dem Temperaturanstieg kannst Du häufig einen leichten Temperaturabfall feststellen. Dieses Temperaturtief liegt kurz vor dem Eisprung.

Was senkt die Basaltemperatur?

Wenn der Körper im Schlaf zur Ruhe kommt, sinkt die Körpertemperatur auf ihr Minimum. Am niedrigsten ist sie direkt nach dem Aufwachen. Deshalb heißt die Basaltemperatur auch „Aufwachtemperatur“. Während des Tages, sogar bereits einige Minuten nach dem Aufwachen, steigt die Körperkerntemperatur an.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello