Question: Wie steht die katholische Kirche zu anderen Religionen?

Was ist Religion Vatikanisches Konzil?

für „in unserer Zeit“) heißt nach ihren Anfangsworten die Erklärung über die Haltung der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen, die das Zweite Vatikanische Konzil am 26. Oktober 1965 verabschiedete und die Papst Paul VI. am 28. Oktober 1965 promulgierte.

In welchen Religionen gibt es bestimmte Speisevorschriften?

Besonders der Fleischkonsum ist in vielen Religionen durch Speisevorschriften geregelt. Einige Religionen fordern oder favorisieren eine bestimmte Schlachtmethode: Schächten (Judentum, Islam), Jhatka (Hinduismus, Sikhismus), Ersticken (tibetischer Buddhismus).

Was ist das Nostra Aetate?

Am 28. Oktober 1965 stimmt die überwältigende Mehrheit des Konzils der Erklärung über das Verhältnis der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen zu. Bekannt wird das kirchen- wie weltpolitisch revolutionäre Dokument unter seinen beiden ersten Worten: Nostra Aetate – In unserer Zeit .

Was ist der Inklusivismus?

Unter Inklusivismus versteht man aus religionswissenschaftlicher Sicht die Vorrangstellung der eigenen Religion, wobei aber auch anderen Religionen Anteile an der Wahrheit zugestanden werden können.

Was ist Exklusivismus?

Unter Exklusivismus wird aus religionswissenschaftlicher Perspektive eine Vorrangstellung ausgehend von der eigenen Religion verstanden. Dementsprechend spielt die eigene Religion die größte Rolle und alle anderen Religionen haben nach dieser Auffassung keinen Anteil an der Wahrheit.

Was ist eine Ökumene Wikipedia?

Die ökumenische Bewegung (von Ökumene, griech. oikoumene, „Erdkreis, die ganze bewohnte Erde“) ist eine Bewegung im Christentum, die eine weltweite Einigung und Zusammenarbeit der verschiedenen Konfessionen anstrebt.

Contact us

Find us at the office

Beitzel- Laughinghouse street no. 56, 47366 St. Pierre, Saint Pierre and Miquelon

Give us a ring

Sadiq Strubeck
+18 979 118 297
Mon - Fri, 9:00-15:00

Say hello